Bildquelle: ©Schwulenberatung@mhc



Hallo liebe Gäste des mhc.
Wir haben die Zeit des Stillstands dazu genutzt, um sowohl unseren Laden, als auch unsere Webpräsenz neu zu gestalten.

Hier das Ergebniss. Nach wie vor hat das mhc-Café bis auf weiteres geschlossen. Verschiedene Beratungsangebote finden statt. Erkundigt euch bitte bei den jeweiligen Beratungsstellen über die Angebote. Wir scharren mit den Hufen und wünschen uns so schnell wie möglich eine Wiedereröffnung des Zentrums in seiner vollen Angebotsbreite.
Eine Prognose können wir jedoch zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgeben, aber wir werden Euch auf dem Laufenden halten.


Bleibt gesund und bis bald,

euer mhc-Team


Spendenaktion 2021
Das mhc ist auf eure Unterstützung angewiesen

Liebe Freund*innen des Magnus-Hirschfeld-Centrums. Als gemeinnütziger Verein für
Beratung, Kultur + Treffpunkt für Hamburgs queer Community sind wir in Hamburg
seit nunmehr 38 Jahre aktiv. 

Die aktuelle Situation bringt uns an unsere finanzielle Grenzen. 

Wir sind nun umso mehr auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen.

Bildquelle:© M.Franc@mhc


Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

ASKLEPIOS SPENDENAKTION ZUGUNSTEN DES MHC E.V.!

Heute hat Steve Behrmann zehn Spendendosen an die Asklepios Klinik übergeben. Die Idee zur Spendenaktion stammt von Jochen Kasch, Stoma - Therapeut bei Asklepios in Barmbek.

Am Samstag, zum Start der Prideweeks, wird Asklepios, wie die Jahre zuvor, die Regenbogenflagge hissen - für ein offenes, tolerantes und vielfältiges Barmbek. Für die Mitarbeiter:innen werden Möglichkeiten geschaffen ein persönliches Zeichen setzen. Hierzu zählt der "Barmbek Pride Button" und neue thematisch passende Kärtchen für die Personal Ausweishüllen.

Wir danken Euch!!

Download
Pressemitteilung Asklepios
20210721_Pride Week2021_ AKHH.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB


Hinweis zur aktuellen Allgemeinverfügung 

Aktuelle Hinweise wegen Covid-19 (Corona-Virus) 


Juni 2021

Ab dem 01.06.2021 sind wieder Selbsthilfegruppen im Magnus-Hirschfeld-Centrum möglich. Die Selbsthilfegruppen werden nach den aktuell gültigen Regeln aus der Allgemeinverfügung der Hansestadt Hamburg durchgeführt. Für weitere Rückfragen: info@mhc-hamburg.de // 040 278 778 00 

Das Café hat vorerst weiterhin geschlossen. Sobald eine Öffnung stattfindet, werden wir an dieser Stelle darüber informieren. 

 

Die Beratungsstelle bietet weiterhin Beratungen an. Diese finden bevorzugt telefonisch oder per Mail statt. In besonderen Fällen kann auch
eine persönliche Beratung unter strikter Einhaltung der Hygienemaßnahmen durgeführt werden. 
Kontakt Beratungsstelle: schwulenberatung@mhc-hamburg.de // 040 279 00 69

 

Die Jugendarbeit findet weiter unter strikter Einhaltung der Hygienemaßnahmen statt. Die Gruppentreffen sind nur nach vorheriger
Terminabsprache zu besuchen.

Kontakt Jugendarbeit: info@mhc-jugendarbeit.de // 040 278 778 03

 

Bleibt gesund, liebe Grüße,

Euer mhc Vorstand

 


Interview von Pink Channel mit unserem Geschäftsführer Marcus France

Das queere Magnus-Hirschfeld-Centrum in Hamburg ist nun seit März 2020, also über ein Jahr, im Corona Lockdown.
Wie hat das Centrum bis jetzt überlebt?
Wie läuft die Beratung unter Corona Hygienebedingungen?
Und wie soll es weiter gehen?
Der Geschäftsführer vom MHC, Marcus France, im Gespräch mit Wolfgang Krömer (Pink Channel).
Das MHC ist weiter auf Spenden angewiesen: Bitte spendet unter:  www.mhc-hh.de (Online Spendenformular)


© Pink Cahnnel / Klaus-Dieter Begemann.


Anfahrt mit den Buslinien 6, 179 oder mit der U-Bahn Linie 3
bis Haltestelle Borgweg/Stadtpark

Bildquelle:©Ein Haus Piirretty talo https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/86/Haus_LennartHell.svg

Grafik:©Pedi@mhc 


Die Projekte Beratungsstelle, Jugendarbeit, Soorum, Trans*Beratung, LGBT*IQ Flucht werden von der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung  und Bezirke unterstützt. Das Projekt Soorum wird zusätzlich von

                                        der Behörde für Schule und Berufsbildung gefördert.

 

mhc e.V.
Borgweg 8
22303 Hamburg
Tel.: 040.278 778 00

Spendenkonto: mhc e. V. bei der Sozialbank
IBAN: DE30 2512 0510 0007 4947 00 - BIC: BFSWDE33HAN

Mitglied werden

Räume mieten
weiterführende Links in die LGBT*IQ Community