Aktuelle Informationen!


Tony Hegewald  / pixelio.de
Tony Hegewald / pixelio.de

Aktuelle Stellenauschreibungen




Wir wünschen allen Freund*innen des Magnus-Hirschfeld-Centrums einen guten Start ins neue Jahr. Dank Euch haben wir es auch im Jahr 2021 geschafft das Spendenziel in Höhe von 25.000 Euro zu erreichen. Vielen Dank dafür!

 

Auch im Jahr 2022 sind wir weiterhin auf Spenden angewiesen. Die Öffnung des Betriebes ist weiterhin ungewiss. Wir werden Euch hier an dieser Stelle auf dem Laufenden halten.

 

Euer mhc Vorstand

Januar 2022

Spendenaktion 2022
Das mhc ist auf eure Unterstützung angewiesen

Liebe Freund*innen des Magnus-Hirschfeld-Centrums. Als gemeinnütziger Verein für
Beratung, Kultur + Treffpunkt für Hamburgs queer Community sind wir in Hamburg
seit nunmehr 38 Jahre aktiv. Die aktuelle Situation bringt uns an unsere finanzielle Grenzen. 

Wir sind nun umso mehr auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen.



Nachruf

Wir nehmen Abschied von unserem lieben Mitarbeiter und Kollegen

Ronny Wölk, der im Dezember 2021 nach schwerer Krankheit verstarb.

Ronny engagierte sich seit 2011 im Magnus-Hirschfeld-Centrum und hat sich in vielen Bereichen des Vereins verdient gemacht.

Ob hinter dem Tresen, bei der Theatergruppe Kulturbeutel, bei Veranstaltungen, im Garten . . . immer hat er seine Hilfe angeboten.

Das mhc mit den Gruppen und den Menschen darin waren ihm sehr wichtig  und sind ihm ans Herz gewachsen und er ist wiederum uns an Herz gewachsen.

Wir werden ihn in herzlicher Erinnerung behalten. 

Der Vorstand des mhc


Hinweis zur aktuellen Allgemeinverfügung 

Aktuelle Hinweise wegen Covid-19 (Corona-Virus) 


Januar 2022

Ab dem 01.06.2021 sind wieder Selbsthilfegruppen im Magnus-Hirschfeld-Centrum möglich. Die Selbsthilfegruppen werden nach den aktuell gültigen Regeln aus der Allgemeinverfügung der Hansestadt Hamburg durchgeführt.

Hier die Regeln zu Gruppentreffen!

Für weitere Rückfragen: info@mhc-hamburg.de // 040 278 778 00

 

Die Beratungsstelle bietet weiterhin Beratungen an. Diese finden bevorzugt telefonisch oder per Mail statt. In besonderen Fällen kann auch eine persönliche Beratung unter strikter Einhaltung der Hygienemaßnahmen durchgeführt werden. 
Kontakt Beratungsstelle: schwulenberatung@mhc-hamburg.de // 040 279 00 69

 

Die Jugendarbeit findet weiter unter strikter Einhaltung der Hygienemaßnahmen statt. Die Gruppentreffen sind nur nach vorheriger Terminabsprache zu besuchen.

Kontakt Jugendarbeit: info@mhc-jugendarbeit.de // 040 278 778 03

 

Bleibt gesund, liebe Grüße,

Euer mhc Vorstand

 





Anfahrt mit den Buslinien 6, 179 oder mit der U-Bahn Linie 3
bis Haltestelle Borgweg/Stadtpark

Bildquelle:©Ein Haus Piirretty talo https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/8/86/Haus_LennartHell.svg
Grafik:©P.Eckhoff@mhc 


Die Projekte Beratungsstelle, Jugendarbeit, Soorum, Trans*Beratung, LGBT*IQ Flucht werden von der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung  und Bezirke unterstützt. Das Projekt Soorum wird zusätzlich von

                                        der Behörde für Schule und Berufsbildung gefördert.

 

mhc e.V.
Borgweg 8
22303 Hamburg
Tel.: 040.278 778 00

Spendenkonto: mhc e. V. bei der Sozialbank
IBAN: DE30 2512 0510 0007 4947 00 - BIC: BFSWDE33HAN

Mitglied werden

Räume mieten
weiterführende Links in die LGBT*IQ Community