Melde einen Gewaltvorfall

In Hamburg gibt es homophob und transphob motivierte Hasskriminalität. Dies beginnt mit Beleidigungen und geht bis zu körperlicher Gewalt. Wenn dir vorurteilsmotivierte Gewalt widerfahren ist, fülle einen Meldebogen aus. Deine Angaben bleiben anonym

Download
Gewalt-Meldebogen-LGBTI_2014-mhc-neu_201
Adobe Acrobat Dokument 248.3 KB


Koordinierungsstelle zur Integration von LGBT*IQ
mit Migrations- und Fluchtgeschichte


Das mhc bietet Clearing, Beratung und Unterstützung für LGBT*IQ-Personen mit Migrations- und Fluchtgeschichte.

Themen können unter Anderem sein:

  • Probleme in den (Geflüchteten-)unterkünften
  • Diskriminierungs- und Gewalterfahrung
  • Fragen zum Asylverfahren
  • Vermittlung an weitere Unterstützungsangebote (z.B. Anwält*innen,  Ärzt*innen und weitere)
  • Infos und Kontakte zur LGBT*IQ Szene

Gespräche auf Deutsch und Englisch sowie Sprachmittlung auf Farsi und Arabisch möglich.

Wir beraten nach Terminabsprache. Unser Angebot unterliegt selbstverständlich der Schweigepflicht und
wahrt die Anonymität der Klienten*innen.

Kontakt:


...oder direkt über das Kontaktformular

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Das Beratungsangebot wird gefördert durch:


Die Projekte Beratungsstelle, Jugendarbeit, Soorum, Trans*Beratung, LGBT*IQ Flucht werden von der Behörde für Wissenschaft, Forschung, Gleichstellung  und Bezirke unterstützt. Das Projekt Soorum wird zusätzlich von

                                        der Behörde für Schule und Berufsbildung gefördert.

 

mhc e.V.
Borgweg 8
22303 Hamburg
Tel.: 040.278 778 00

Spendenkonto: mhc e. V. bei der Sozialbank
IBAN: DE30 2512 0510 0007 4947 00 - BIC: BFSWDE33HAN

Mitglied werden

Räume mieten
weiterführende Links in die LGBT*IQ Community