Festakt 150 Jahre Magnus Hirschfeld

Am 14. Mai 2018 wäre der schwule, jüdische und sozialdemokratische Arzt Dr. Magnus Hirschfeld (1868–1935) 150 Jahre alt geworden. Er war einer der Hauptinitiatoren der weltweit ersten homosexuellen Emanzipationsbewegung Ende des 19.Jahrhunderts in Berlin. Im Jahr 2019 jährt sich zum 100. Mal der Geburtstag des von Hirschfeld gegründeten und von den Nationalsozialisten 1933 zerstörten Instituts für Sexualwissenschaft. Das Magnus-Hirschfeld-Centrum in Hamburg wurde am 14.Mai 1983 eröffnet. Gründungsmitglieder und Vertreter/-innen aus dem Vorstand Magnus-Hirschfeld-Centrum (mhc)e.V. werden am Festakt in Berlin teilnehmen. Wegen des großen Interesses an dem Festakt am 14. Mai in Berlin findet die Veranstaltung statt im kleinen nun in dem großen Saal vom Haus der Kulturen statt. Daher ist die Anmeldefrist nun um einen Monat verlängert worden auf den 30. April: Unter: www.mh-stiftung.de/festakt sind Ticketbuchungen ab sofort wieder möglich!